Glücks-Lexikon

für dein Aufblühen!

Lexikon der Positiven Psychologie

Die Positive Psychologie ist inzwischen eine Schatzkiste, die viele verschiedene Begriffe, Modelle, Theorien, Interventionen, Übungen, Forscher und Themen umfasst. Im Lexikon findest du alle wichtigen Begriffe kurz und verständlich erklärt.

Achtsamkeit

Achtsamkeit beschreibt eine Haltung und Aufmerksamkeitsfokussierung auf den gegenwärtigen Moment, die nicht bewertend ist. Achtsamkeit beinhaltet die gerichtete ... mehr

ACR

ACR steht für Active-Constructive-Responding und beschreibt eine Reaktionsform positiver Kommunikation. ACR ist die empfohlene Reaktionsform, wenn jemand von Erfolgen ... mehr

Active-Constructive-Responding

Active-Constructive-Responding (abgekürzt ACR, deutsch Aktiv-Konstruktiv-Reagieren) nach Shelly Gable ist eine Reaktionsform positiver Kommunikation. ACR kann angewendet ... mehr

Acts of Kindness

Eine einfache Übung, die nicht nur das eigene Wohlbefinden steigert, sondern auch anderen eine Freude macht und mehr Glück in die Welt bringtauch bekannt als ... mehr

An Krisen wachsen

Menschen können an Krisen wachsen, wenn sie mit dem richtigen Blick auf die Erfahrung schauen. Diese Übung unterstützt den Entwicklungsprozess, durch eine Perspektive ... mehr

Angela Duckworth

Angela Duckworth zeigt uns, wie wichtig Leidenschaft und Ausdauer für die Zielerreichung, im Gegensatz zu Talent und IQ, sindgeb. 1970 in den USA Ausbildung: studierte mehr

Apokalyptische Reiter

Die 5 Apokalyptischen Reiter nach John Gottman sind Verhaltensweisen in Diskussionen und Streitgesprächen, die dazu führen, dass die Zufriedenheit mit der Beziehung und ... mehr

Ausdauer

Ausdauer, als eine der 24 Charakterstärken, beschreibt die Fähigkeit zu Ende zu führen, was begonnen wurde und trotz Schwierigkeiten oder Hindernissen nicht aufzugeben. ... mehr

Authentizität

Authentizität (auch Aufrichtigkeit oder Ehrlichkeit) ist eine der 24 Charakterstärken der Positiven Psychologie. Authentische Menschen stehen zu sich selbst, ihren Werten mehr

Autonomie

Autonomie ist eines der psychologischen Grundbedürfnisse nach Deci und Ryan. Das Bedürfnis nach Autonomie meint ein Bedürfnis nach selbstbestimmtem Entscheiden und ... mehr

Barbara Fredrickson

Barbara Fredrickson ist die führende Forscherin im Bereich Positive Emotionen und hat mir ihrer Broaden-and-Build-Theorie einen wichtigen Beitrag zur Positiven ... mehr

Bedürfnis-Füllstände

Die eigenen Bedürfnisse zu erfüllen, ist ein Schlüssel zum Glück und diese Übung hilft dabei die Erfüllung der eigenen Bedürfnisse zu reflektieren und Möglichkeiten zu ... mehr

Bescheidenheit

Bescheidenheit, als eine der 24 Charakterstärken der Positiven Psychologie, beinhaltet eine gute Einschätzung der eigenen Fähigkeiten, ohne diese in den Mittelpunkt ... mehr

Best Possible Self

Ein kraftvoller Blick in die Zukunft, der Klarheit darüber gibt, wohin man möchte und wer man sein möchteauch bekannt als Tagebuch des Wunsch-Ich Ziel: Klarheit über ... mehr

Bindung

Bindung ist eines der drei psychologischen Grundbedürfnisse nach Deci und Ryan. Bindung entsteht durch ein Gefühl der Zugehörigkeit, Verbundenheit mit anderen, ... mehr

Bindungsfähigkeit

Bindungsfähigkeit (auch Liebe) ist eine der 24 Charakterstärken der Positiven Psychologie. Menschen mit der Stärke Bindungsfähigkeit können tief und verbindlich lieben ... mehr

Broaden-and-Build Theorie

Die Broaden-and-Build-Theory wurde von Barbara Fredrickson entwickelt und erforscht. Sie ist eine zentrale Theorie im Themenbereich Positive Emotionen und eine wichtige ... mehr

Carol Dweck

Carol Dweck erforscht und verbreitet die Idee des Growth Mindset und trägt dazu bei, dass Menschen an ihre Lernfähigkeit und ihr Wachstum glaubengeb. 1946 in den USA ... mehr

Carol Ryff

Carol Ryff ist eine interdisziplinäre Forscherin, die die Forschung zum Thema Wohlbefinden, Resilienz & Altern bereichertgeb. 1950 Ausbildung: promovierte in ... mehr

Charakterstärken

Charakterstärken sind in der Positiven Psychologie 24 Stärken, die aus einer Untersuchung menschlicher Stärken entstanden sind. Mehr als 50 Experten, darunter Martin ... mehr

Christopher Peterson

Christopher Peterson ist einer der Gründerväter der Positiven Psychologie, der bedeutende Pionierarbeit auf diesem Gebiet geleistet hat, u.a. durch die Entwicklung der ... mehr

Coping

Coping meint eine Bewältigungsstrategie für den Umgang mit Stress, schwierigen Lebensereignissen oder Krisen. Coping kann konstruktiv oder destruktiv sein und es gibt ... mehr

Dankbarkeit

Dankbarkeit, als eine der 24 Charakterstärken, beinhaltet die Bewusstheit und das Würdigen der guten Dinge im Leben. Menschen, mit der Stärke Dankbarkeit, wissen zu ... mehr

Dankbarkeitsbesuch

Eine klassische Dankbarkeitsübung, die man sich gelegentlich gönnen darfauch bekannt als Dankbarkeitsbrief Ziel: Dankbarkeit stärken, positive Emotionen erleben, eine ... mehr

Dankbarkeitsbrief

Der Dankbarkeitsbrief, auch als Dankbarkeitsbesuch bekannt, ist eine Übung aus der Positiven Psychologie, bei der man jemandem einen Dankesbrief schreibt. Hier erfährst ... mehr

Dankbarkeitstagebuch

Eine Übung mit minimalem Aufwand und maximaler WirkungZiel: die positive Emotion Dankbarkeit stärken, die Stärke Dankbarkeit nutzen Wirkung: Dankbarkeit reduziert ... mehr

Der Nachruf

Eine herausfordernde Übung, die viel bewegen kann, wenn man sich ihr stelltZiel: Klarheit über wichtige Ziele und seinen Lebenssinn ... mehr

Drei gute Dinge

Drei gute Dinge, auch Positiver Tagesrückblick oder Three Blessings genannt, ist eine Übung aus der Positiven Psychologie. Für diese Übung schreibt man jeden Abend drei ... mehr

Edward Deci

Edward Deci ist vor allem bekannt durch seine Theorie der Motivation und Selbstbestimmung sowie den psychologischen Grundbedürfnissen. In der Positiven Psychologie ist ... mehr

Edward Diener

Ed Diener war einer der führenden Glücksforscher und hat mit seiner über 25-jährigen Forschung die Positive Psychologie als "Dr. Glück" immens bereichert.geb. 1964 in ... mehr

Enthusiasmus

Enthusiasmus (auch Begeisterungsfähigkeit) ist eine der 24 Charakterstärken der Positiven Psychologie. Menschen, mit der Stärke Enthusiasmus, können sich für viele Dinge ... mehr

Erste-Hilfe-Koffer

Einen Notfallkoffer für Krisenmomente sollte jeder dabei habenauch bekannt als Vademecum Ziel: mit akuten Krisenmomenten besser umgehen können, stärkt damit auch die ... mehr

Eudaimonisches Glück

Das eudaimonische Glück, oder auch Werteglück, ist das Pendant zum hedonischen Glück. Das eudaimonische Glück steht im Zusammenhang mit persönlichen Werten und Zielen, ... mehr

Expressives Schreiben

Das Expressive Schreiben, auch bekannt als Therapeutisches Schreiben, ermöglicht die schriftliche Auseinandersetzung mit und Verarbeitung von belastenden Emotionen oder ... mehr

Fairness

Fairness (auch Gerechtigkeit) ist eine der 24 Charakterstärken der Positiven Psychologie. Menschen, mit der Stärke Fariness, sehen alle Menschen als gleichwertig und ... mehr

Fixed Mindset

Ein Fixed Mindset (auch statisches Selbstbild) nach Carol Dweck beschreibt eine starre Denkweise in Bezug auf das eigene Wachstum und ist das Gegenteil eines Growth ... mehr

Flourishing

Flourishing bedeutet sinngemäß übersetzt aufblühen oder gedeihen und kann als zentrales Ziel der Positiven Psychologie angesehen werden. Flourishing meint die gelingende ... mehr

Flow

Flow ist ein Zustand optimaler menschlicher Erfahrung, bei dem man in seiner Tätigkeit aufgeht, die Welt um sich herum und die Zeit vergisst und alles, wie von alleine ... mehr

Flow-Momente

Flow-Momente lassen einen die Zeit vergessen und sich wirksam fühlenZiel: mehr Flow erleben, mehr Flow-Tätigkeiten in den Alltag ... mehr

Fragen der Verbundenheit

Fragen mit Tiefgang, die einander näherbringenauch bekannt als 36 Fragen zum Verlieben Ziel: Verbundenheit und Nähe zwischen zwei Personen herstellen bzw. ... mehr

Freundlichkeit

Freundlichkeit, als eine der 24 Charakterstärken, beinhaltet eine positive Einstellung gegenüber anderen, sowie ein freundliches und großzügiges Verhalten. Menschen mit ... mehr

Freundlichkeitstag

Der Freundlichkeitstag ist eine Übung aus der Positiven Psychologie. An einem Freundlichkeitstag plant man mehrere Gesten der Freundlichkeit, auch Acts of Kindness ... mehr

Führungsvermögen

Führungsvermögen, als eine der 24 Charakterstärken, beschreibt die Fähigkeit Gruppen motivieren und anleiten zu können, eine konstruktive Arbeitsatmosphäre zu schaffen ... mehr

Gabriele Oettingen

Gabriele Oettingen forscht zu Zielerreichung, Zukunftsdenken und Selbstmotivation. Bekannt ist sie u.a. für ihre Methode WOOP zur Zielerreichung.geb. 1953 in ... mehr

Gefühls-Portfolio

Das Gefühls-Portfolio, auch bekannt als Positive Portfolio, ist eine Übung aus dem Bereich Positive Emotionen der Positiven Psychologie. Es werden Bilder, Dinge und ... mehr

Genuss

Genuss wird als Thema in der Positiven Psychologie auch unter dem Namen Savouring behandelt. Genießen bezeichnet das bewusste Wahrnehmen des gegenwärtigen Moments und das mehr

Genuss-Spaziergang

Der Genuss-Spaziergang, im englischen Pleasure-Walk, ist eine Übung aus der Positiven Psychologie aus dem Bereich Savouring. Diese Übung nutzt die positive Wirkung ... mehr

Glück

Glück ist ein Begriff, der für verschiedene Formen von glücklich sein oder Glück haben, verwendet wird. Vom Glück haben, durch günstige äußere Umstände oder Zufälle (wie ... mehr

Glück im Gleichgewicht

Eine Übung, die Freude, Sinn und mehr Gleichgewicht in dein Leben bringtZiel: verschiedene Dimensionen von Glück im eigenen Leben erkennen, eine Balance zwischen ... mehr

Gottman-Konstante

Die Gottman-Konstante nach John Gottman sagt aus, welches Verhältnis von positiven zu negativen Interaktionen in Diskussionsgesprächen zu einer glücklichen Beziehung ... mehr

Growth Mindset

Ein Growth Mindset (auch dynamisches Selbstbild) nach Carol Dweck beschreibt eine Denkweise des Wachstumsdenkens und ist das Gegenteil eines Fixed Mindsets. Menschen mit ... mehr

Hedonisches Glück

Der Begriff des Hedonischen Glücks kommt ursprünglich aus der Antike und wurde von Aristoteles geprägt. Man versteht unter hedonischem Glück das Erleben angenehmer ... mehr

Hedonistische Tretmühle

Die sogenannte hedonistische Tretmühle (auch hedonistische Adaptation, hedonische Anpassung oder hedonistische Gewöhnung) beschreibt das Phänomen, dass Menschen nach ... mehr

Hoffnung

Hoffnung, als eine der 24 Charakterstärken, beschreibt die Erwartung einer positiven Zukunft, verbunden mit dem Engagement, sich aktiv dafür einzusetzen, dass die ... mehr

Humanismus

Die Positive Psychologie hat ihre Wurzeln in der humanistischen Psychologie, kurz Humanismus. Humanismus bedeutet Menschlichkeit und genau dadurch zeichnet sich der ... mehr

Humor

Humor (auch Leichtigkeit) ist eine der 24 Charakterstärken der Positiven Psychologie. Humor beinhaltet die Fähigkeit, schwierige Situationen mit Witz und Leichtigkeit ... mehr

Ich kann noch nicht-Übung

Kleine, aber feine Übung, um ein Growth Mindset zu stärkenZiel: ein Growth Mindset entwickeln bzw. stärken Komplexität:Anwendungsbereich: für die persönliche ... mehr

John Gottman

John Gottman mit seiner Frau Julie John Gottman ist einer der führenden Paarforscher und hat mit seiner Frau Julie tausenden von Paaren geholfen eine glücklichere ... mehr

Kelly McGonigal

Kelly McGonigal ist Gesundheitspsychologin aus ganzem Herzen, die wichtige Forschungsergebnisse auf verständliche Weise in die Welt bringtgeb. 1977 in den ... mehr

Kim Cameron

Kim Cameron ist weltbekannt für seine Forschung im Bereich Positive Organizations und revolutionierte das Denken über Führung und Unternehmenskultur.geb. 1964 in den ... mehr

Kompetenz

Kompetenz ist eines der drei psychologischen Grundbedürfnisse nach Deci und Ryan. Das Bedürfnis nach Kompetenz wird durch ein Gefühl von Selbstwirksamkeit sowie Vertrauen mehr

Körperliches Wohlbefinden

Körperliches Wohlbefinden meint die subjektive Bewertung der eigenen Gesundheit und die Zufriedenheit mit dem eigenen körperlichen Zustand. Das körperliche Wohlbefinden ... mehr

Kreativität

Kreativität, als eine der 24 Charakterstärken, beschreibt die Fähigkeit, Dinge auf originelle und produktive Art und Weise zu entwickeln oder anzugehen und Probleme auf ... mehr

Kristin Neff

Kristin Neff ist die führende Forscherin im Bereich Selbstmitgefühl und belegt mit ihrer Forschung, warum wir uns selber ein guter Freund sein solltenAusbildung: ... mehr

Lebensqualität

Der Begriff Lebensqualität wird meist synonym mit dem subjektiven Wohlbefinden verwendet und meint die subjektive Lebenszufriedenheit mit den eigenen Lebensbedingungen. ... mehr

Lebenszufriedenheit

Lebenszufriedenheit meint die subjektive und kognitive Einschätzung der eigenen Lebenslage. Die Lebenszufriedenheit ist damit unabhängig von Gefühlen. Sie meint die ... mehr

Liebe zum Lernen

Liebe zum Lernen, als eine der 24 Charakterstärken, ist gekennzeichnet durch ein starkes Bedürfnis danach sein Wissen zu erweitern und Neues zu lernen, sowie Freude daran mehr

Loving Kindness Meditation

Die Loving Kindness Meditation, auch bekannt unter dem Namen Metta-Meditation oder Meditation der liebenden Gute, ist eine Übung der Positiven Psychologie, um mehr ... mehr

Martin Seligman

Martin Seligman ist der Gründervater und Pionier der Positiven Psychologie und hat durch seine Arbeit maßgeblich zur Weiterentwicklung der Positiven Psychologie ... mehr

Me at my best

Wann warst du in Bestform? Anhand kleiner Erfolgserlebnisse werden Stärken und das Beste in einem einfach sichtbar.Ziel: eigene Stärken erkennen, Selbstwirksamkeit ... mehr

Meditation der liebenden Güte

Eine wohltuende Meditation, die das Herz auf körperlicher und emotionaler Ebene stärktauch bekannt als Metta-Meditation oder Loving Kindness Meditation Ziel: die ... mehr

Metta-Meditation

Die Metta-Meditation, auch bekannt als Meditation der liebenden Güte oder Loving Kindness Meditation, ist eine Übung der Positiven Psychologie, die ihre Wurzeln im ... mehr

Mihály Csíkszentmihályi

Mihály Csíkszentmihályi ist führender Forscher im Bereich Flow und ein Urgestein der Positiven Psychologiegeb. 1934 in Kroatien Ausbildung: promovierte in Psychologie ... mehr

Mini-Urlaub

Jeder sollte sich kleine Urlaubsmomente in seinem Alltag gönnenZiel: mehr positive Emotionen erleben, Genuss als Gewohnheit in seinen Alltag ... mehr

Motivationskontinuum

Das Motivationskontinuum ist Teil der Selbstbestimmungstheorie (Self-Determination-Theory) nach Deci und Ryan. Sie beschreiben verschiedene Stadien der Motivation auf ... mehr

Negativity Bias

Der Negativity Bias, auch Negativitätsverzerrung oder Negativitätseffekt, beschreibt das Phänomen, dass sich negative Emotionen, Gedanken und Erlebnisse stärker auf ... mehr

Neugier

Neugier (auch Offenheit) ist eine der 24 Charakterstärken der Positiven Psychologie. Menschen, mit dieser Stärke, suchen aktiv nach neuen Erfahrungen und interessieren ... mehr

Optimismus

Optimismus wird in der Positiven Psychologie differenziert betrachtet. Man unterscheidet zwischen dispositionalem Optimismus, erlerntem Optimismus und funktionalem ... mehr

Paul Wong

Paul Wong ist der Vater der Positiven Psychologie 2.0 und hat existenziellen Themen wie Sinn einen wichtigen Stellenwert in der Positiven Psychologie gegebengeb. 1937 ... mehr

PERMA-Modell

Das PERMA-Modell wurde von Martin Seligman entwickelt und ist ein Akronym für Faktoren, die zum Wohlbefinden beitragen. Das PERMA-Modell als Ganzes ist nicht empirisch ... mehr

Pleasure Walk

Eine klassische Übung aus dem Bereich Savouring, die gut für Geist und Körper istauch bekannt als Genuss-Spaziergang Ziel: Positive Emotionen erleben, bewusstes ... mehr

Positive Beziehungen

Positive Beziehungen sind ein wesentlicher Baustein eines erfüllten Lebens und damit auch ein wichtiges Thema in der Positiven Psychologie. Es geht darum, wie man ... mehr

Positive Business

Positive Business ist ein Anwendungsbereich der Positiven Psychologie in Unternehmen und Führung. Dafür werden die Grundannahmen der Positiven Psychologie in den ... mehr

Positive Coaching

Unter Positive Coaching versteht man den Anwendungsbereich der Positiven Psychologie im Coaching. Im Deutschen wird auch oft der Begriff Wachstumsorientiertes Coaching ... mehr

Positive Emotionen

Positive Emotionen sind ein zentrales Thema der Positiven Psychologie und ein wichtiger Baustein für ein glückliches Leben. Beispiele für positive Emotionen sind Freude, ... mehr

Positive Gesundheit

Positive Gesundheit ist ein junger Themenbereich der Positiven Psychologie, der sich mit der Wechselwirkung von körperlichem und psychischem Wohlbefinden befasst. Es wird mehr

Positive Leadership

Positive Leadership ist ein Anwendungsbereich der Positiven Psychologie im Businesskontext. Positive Leadership richtet sich an Führungskräfte, die Ansätze der Positiven ... mehr

Positive Psychologie

Die Positive Psychologie ist die Wissenschaft vom gelingenden Leben und Arbeiten und ein Teilbereich der Psychologie. Auf Basis wissenschaftlicher Forschung verrät sie, ... mehr

Positive Ziele

Der Themenbereich Positive Ziele aus der Positiven Psychologie beschäftigt sich mit verschiedenen Aspekten zu Zielen und Zielerreichung. Es wird untersucht, welche Ziele ... mehr

Positiver Tagesrückblick

Einfache, aber sehr wirksame Übung, die in jeden Alltag integrierbar istauch bekannt als Three Blessings oder Drei gute Dinge Ziel: positive Emotionen mehr wahrnehmen, mehr

Positives Mindset

Positives Mindset ist ein Oberbegriff für verschiedene Themen der Positiven Psychologie, die Teil eines förderlichen Mindsets sind. Hierzu gehören beispielsweise das ... mehr

Positives Portfolio

Eine schöne Übung, bei der man seine Kreativität ausleben kann und die mehr positive Emotionen ins eigene Leben bringtauch bekannt als Gefühls-Portfolio Ziel: positive mehr

Positivity Ratio

Die Positivity Ratio ist eine wichtige Konstante im Themenbereich Positive Emotionen. Sie sagt aus, dass ein Verhältnis von 3 positiven zu 1 negativen Emotion zu ... mehr

Posttraumatisches Wachstum

Posttraumatisches Wachstum bezeichnet das Phänomen, das Menschen an Krisen und traumatischen Ereignissen wachsen. Auf eine Krise bzw. ein einschneidendes Lebensereignis ... mehr

Psychologie

Die Psychologie ist die Wissenschaft vom menschlichen Erleben und Verhalten. Inzwischen ist die Psychologie ein Forschungsgebiet mit verschiedenen Bereichen und ... mehr

Psychologische Grundbedürfnisse

Die Grundbedürfnisse sind Teil der Selbstbestimmungstheorie nach Deci und Ryan. Sie nennen drei psychologische Grundbedürfnisse, nach deren Erfüllung Menschen ... mehr

Psychologisches Wohlbefinden

Das Psychologische Wohlbefinden nach Carol Ryff ist ein Modell, um Wohlbefinden zu erklären. Das Modell ist wissenschaftlich evaluiert und beschreibt sechs Faktoren, die ... mehr

Reflexion Positive Emotionen

Eine ressourcevolle Übung, die einen direkten Zugang zu positiven Emotionen schafft und die Emotionsdifferenzierung trainiertZiel: positive Emotionen kennenlernen und ... mehr

Resilienz

Resilienz ist die Widerstandsfähigkeit gegenüber Krisen und Schicksalsschlägen und wird oft auch als Immunsystem der Psyche bezeichnet. Menschen, die resilient reagieren, mehr

Rettungsversuche

Rettungsversuche nach John Gottman sind Versuche Streitgespräche und Diskussionen in Beziehungen zu entschärfen und einen Ausweg aus einer Abwärtsspirale zu finden. ... mehr

Robert Biswas-Diener

Robert Biswas-Diener ist der Indiana Jones der Positiven Psychologie und Pionier auf dem Gebiet Positive Psychology Coaching. Mit innovativem und kritischem Denken ... mehr

Ryan Niemiec

Ryan Niemiec ist Verfechter des Stärkenansatzes und verbindet diesen auf einzigartige Weise mit dem Thema Achtsamkeitgeb. 1974 Ausbildung: promovierter ... mehr

Savouring

Savouring (deutsch Genießen) ist ein Unterthema der Positiven Emotionen. Genuss meint das bewusste Wahrnehmen und Auskosten der vorhandenen positiven Emotionen. Fred ... mehr

Selbstbestimmungstheorie

Die Selbstbestimmungstheorie (engl. Self-Determination-Theory) nach Edward Deci und Richard Ryan ist eine Motivationstheorie. Sie enthält sowohl das Modell der ... mehr

Selbstmitgefühl

Selbstmitgefühl beschreibt einen freundlichen, mitfühlenden Umgang mit sich selbst, insbesondere in schwierigen Momenten. Selbstmitgefühl ist gekennzeichnet durch ... mehr

Selbstmitgefühlsmantra

Ein Selbstmitgefühlsmantra kann in schwierigen Zeiten jeder gebrauchenZiel: das Selbstmitgefühl stärken, insbesondere in herausfordernden ... mehr

Selbstregulation

Selbstregulation, als eine der 24 Charakterstärken, meint die Fähigkeit, die eigenen Gefühle steuern und regulieren zu können. Menschen, mit der Stärke Selbstregulation, ... mehr

Selbstwirksamkeit

Selbstwirksamkeit (bzw. Selbstwirksamkeitserwartung) ist die Überzeugung eines Menschen, dass sie Handlungen aus eigener Kraft umsetzen kann, um z.B. Ziele zu erreichen, ... mehr

Signaturstärken

Signaturstärken, sind Stärken, die einen Menschen ausmachen und seine Identität prägen. Die Signaturstärken basieren auf den 24 Charakterstärken der Positiven ... mehr

Sinn

Sinn ist ein Forschungsbereich der Positiven Psychologie, der sich der Frage widmet, wie sich ein sinnerfülltes Leben auswirkt und wie man Sinnempfinden fördern kann. ... mehr

Sinn für das Schöne

Sinn für das Schöne und Exzellenz ist eine der 24 Charakterstärken der Positiven Psychologie. Menschen, mit Sinn für das Schöne, erkennen und würdigen Schönheit, ... mehr

Sonja Lyubomirsky

Sonja Lyubomirsky hat ihre Forschung dem Thema Glück gewidmet und ist eine der führenden Wohlbefindens-Forscherinnengeb. 1966 Ausbildung: promovierte in Psychologie ... mehr

Soziale Intelligenz

Soziale Intelligenz (auch Empathie), als eine der 24 Charakterstärken, meint die Fähigkeit, sich in andere hineinversetzen zu können und die eigenen Emotionen und ... mehr

Soziales Wohlbefinden

Das Soziale Wohlbefinden nach Corey Keyes ist ein weiteres Modell für Wohlbefinden. Es berücksichtigt, im Gegensatz zu vielen anderen Modellen, dass Menschen eingebunden ... mehr

Spiritualität

Spiritualität, als eine der 24 Charakterstärken der Positiven Psychologie, beinhaltet einen universellen Glauben an ein übergeordnetes, größeres Ganzes, unabhängig von ... mehr

Stärken

Stärken sind Muster im Denken, Fühlen und Handeln, die die Persönlichkeit von Menschen prägen. In der Positiven Psychologie unterscheidet man 24 Charakterstärken. Die 24 ... mehr

Stärken neu eingesetzt

Stärken stärken auf neuen WegenZiel: eigene Stärken nutzenKomplexität:Anwendungsbereich: für die persönliche Weiterentwicklung, im Coaching als Hausaufgabe So ... mehr

Stärkentest

Eine aufschlussreiche Möglichkeit seine eigenen Stärken kennenzulernenZiel: sich der eigenen Stärken bewusst werden und diese nutzen ... mehr

Subjektives Wohlbefinden

Das Subjektive Wohlbefinden nach Ed Diener ist ein Modell für Wohlbefinden. Subjektives Wohlbefinden enthält zwei Komponenten: das kognitive Wohlbefinden und das ... mehr

Tagebuch des Wunsch-Ich

Das Tagebuch des Wunsch-Ich, auch bekannt als Best Possible Self, ist eine Übung aus der Positiven Psychologie. Sie nutzt das Expressive Schreiben für die Klärung der ... mehr

Tal Ben-Shahar

Mit seinem Kurs über Positive Psychologie und Glück leitete Tal Ben-Shahar den beliebtesten Harvard-Kurs aller Zeiten und macht die Glücksforschung anwendbar für ... mehr

Tapferkeit

Tapferkeit (auch Mut) ist eine der 24 Charakterstärken der Positiven Psychologie. Menschen, mit der Stärke Mut, können ihr Angst überwinden und trotzdem aktiv werden. Sie mehr

Tatjana Schnell

Tatjana Schnell ist als Forscherin auf der Suche nach dem Sinn und zeigt, wie Menschen ihrem Leben Sinn gebenAusbildung: promovierte Psychologin Arbeit & ... mehr

Teamwork

Teamwork, als eine der 24 Charakterstärken, meint die Bereitschaft die eigenen Bedürfnisse zurückzustellen und als Mitglied die Gruppe voranzubringen. Menschen, mit der ... mehr

Three Blessings

Three Blessings, auch Positiver Tagesrückblick oder Drei gute Dinge, ist eine Übung aus der Positiven Psychologie. Für diese Übung notiert man drei Dinge, die am ... mehr

Thrive

Der Begriff to thrive wird in der Positiven Psychologie synonym zum Begriff flourishing verwendet, also der optimalen psychischen Entwicklung. Hier erfährst du mehr über ... mehr

Undoing-Effekt

Der Undoing-Effekt bezeichnet die Wirkung positiver Emotionen, die als Gegenspieler negativer Emotionen, die Effekte dieser abmildern und neutralisieren. Es ist ... mehr

Urteilsvermögen

Urteilsvermögen (auch kritisches Denken) ist eine der 24 Charakterstärken der Positiven Psychologie. Sie beschreibt die Fähigkeit, Dinge zu durchdenken und von allen ... mehr

Vergebungsbereitschaft

Vergebungsbereitschaft, als eine der 24 Charakterstärken der Positiven Psychologie, meint die Fähigkeit innerlich verzeihen zu können und eine neue Chance zu geben. ... mehr

VIA

VIA steht für Values in Action. Damit ist in der Regel das VIA-Modell der Charakterstärken gemeint. Es gibt einen wissenschaftlichen Test, den VIA-IS, mit dem man seine ... mehr

VIA-IS

Der VIA-IS (Values in Action - Inventory of Strengths) ist ein wissenschaftlicher Fragebogen, der die Ausprägung der Charakterstärken eines Menschen misst. Er basiert auf mehr

Vorsicht

Vorsicht (auch Umsicht oder Voraussicht) ist eine der 24 Charakterstärken der Positiven Psychologie. Menschen, mit der Stärke Vorsicht, treffen ihre Entscheidungen ... mehr

Weisheit

Weisheit, als eine der 24 Charakterstärken, umfasst Fähigkeiten wie Vorauszudenken, weitsichtig zu denken, die Dinge aus einem größeren Blickwinkel oder einer ... mehr

Werte

Werte sind Konzepte und Überzeugungen über angestrebte Zielzustände und Verhaltensweisen. Werte werden in Form von Nominalisierungen ausgedrückt, z.B. Sicherheit, ... mehr

Werteglück

Werteglück ist ein Synonym für eudaimonisches Glück und bezeichnet ein Glückserleben aufgrund von wertvollen und sinnerfüllten Momenten und Handlungen. Im Blogartikel Was mehr

Wohlbefinden

Wohlbefinden (im englischen well-being) meint ein gutes geistiges und/oder körperliches Befinden. Umgangssprachlich spricht man auch oft von glücklich sein. Man ... mehr

Wohlfühlglück

Wohlfühlglück ist ein Synonym für hedonisches Glück und bezeichnet das Erleben von positiven Gefühlen und schöner Momente. Im Blogartikel Was ist Glück? erfährst du mehr ... mehr

WOOP

WOOP ist eine simple, aber effektive Methode, um Ziele zu erreichen, Träume zu verwirklichen und Schwierigkeiten zu meistern.Ziel: Ziele erreichen, Hindernisse ... mehr

Zweisamstärken

Gemeinsame Aktivitäten, die die Verbundenheit stärkenZiel: die Verbundenheit stärken, Stärken nutzenKomplexität:Anwendungsbereich: mit dem Partner, mit der Familie So ... mehr

Zwiegespräche

Den Partner wirklich zu kennen, ist ein Geheimnis glücklicher Beziehungen. Zwiegespräche helfen dabei mehr über den Partner, sich und die gemeinsame Beziehung zu ... mehr

w

Dir fehlt ein Begriff? Du hast eine Theorie, einen Forscher oder eine Übung nicht gefunden? Hinterlasse gerne einen Kommentar.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.