Expressives Schreiben

agsdi-zoom

Lexikon

Das Expressive Schreiben, auch bekannt als Therapeutisches Schreiben, ermöglicht die schriftliche Auseinandersetzung mit und Verarbeitung von belastenden Emotionen oder Ereignissen. Entwickelt wurde die Methode des Expressiven Schreibens in den 80er Jahren von James Pennebaker. Inzwischen haben verschiedene Studien die Wirkung des Expressiven Schreibens belegt, z.B. eine verbesserte Gesundheit sowie ein gesteigertes Wohlbefinden und eine höhere Leistungsfähigkeit. Für das Expressive Schreiben wählt man ein Thema aus, z.B. ein belastendes Ereignis oder eine Situation, die einen immernoch beschäftigt, und schreibt darüber. Der Schreibfluss soll dabei möglichst kontinuierlich, frei und ohne Unterbrechung sein und beim Schreiben sollen die eigenen Gedanken und Gefühle erforscht werden. Einige Übungen der Positiven Psychologie nutzen die Technik des Expressiven Schreibens.

Alexandra Loeffner - Positive Psychologie

Hallo, ich bin Alexandra!

Meine Vision ist eine Welt, in der jeder ein glückliches und erfülltes Leben führt. Meine Mission ist es die Positive Psychologie mit der Welt zu teilen, denn ich habe erlebt, welchen Unterschied es macht. Ich möchte dich inspirieren und begleiten – hin zu einem Leben voller Freude & Sinn. Deshalb schreibe, sammele und teile ich auf dieser Seite Inhalte rund um ein glückliches Leben. Für dein Aufblühen!