Optimismus

agsdi-zoom

Lexikon

Optimismus wird in der Positiven Psychologie differenziert betrachtet. Man unterscheidet zwischen dispositionalem Optimismus, erlerntem Optimismus und funktionalem Optimismus. Dispositionaler Optimismus, ist in Menschen als Persönlichkeitseigenschaft angelegt und beschreibt das, was man gemeinhin unter Optimismus versteht. Menschen mit dispositionalem Optimismus schauen zuversichtlich in die Zukunft und erwarten positive Ergebnisse. In der Psychologie geht man davon aus, dass dispositionaler Optimismus nicht beeinflussbar ist. Erlernter Optimismus nach Martin Seligman wird als ein bestimmter Attributionsstil definiert, das heißt die Ursachenzuschreibung bei Erfolg bzw. Misserfolg (Wem gebe ich die Schuld? Welche Umstände sind verantwortlich?). Die Attribution läuft meist unbewusst ab und Menschen zeigen einen bevorzugten Attributionsstil. Dieser kann jedoch verändert und damit Optimismus trainiert werden. Funktionaler Optimismus meint das Konzept der Hoffnung der Positiven Psychologie.

Alexandra Loeffner - Positive Psychologie

Hallo, ich bin Alexandra!

Meine Vision ist eine Welt, in der jeder ein glückliches und erfülltes Leben führt. Meine Mission ist es die Positive Psychologie mit der Welt zu teilen, denn ich habe erlebt, welchen Unterschied es macht. Ich möchte dich inspirieren und begleiten – hin zu einem Leben voller Freude & Sinn. Deshalb schreibe, sammele und teile ich auf dieser Seite Inhalte rund um ein glückliches Leben. Für dein Aufblühen!