Wohlbefinden durch Flow-Erfahrungen: der Zusammenhang zwischen autotelischer Persönlichkeit, Flow & Wohlbefinden

von Tse, Nakamura & Csikszentmihalyi
agsdi-bar-chart-5

Studie

Engagement und das Erleben von Flow ist ein Weg zu einem hohen Wohlbefinden, insbesondere für Menschen mit einer autotelischen Persönlichkeit.

Titel: Living well by ‚flowing‘ well: The indirect effect of autotelic personality on wellbeing through flow experience

Autoren: Dwight Tse, Jeanne Nakamura and Mihaly Csikszentmihalyi

Erschienen: 2020 im Journal of Positive Psychology

Thema: Flow, Wohlbefinden

Schlagwörter: Wohlbefinden, Flow, psychische Gesundheit, Positive Psychologie

Auf das Wohlbefinden haben viele unterschiedliche Faktoren Einfluss. Aus bisherigen Studien ist bekannt, dass eine Säule eines hohen Wohlbefindens Engagement ist, das oft mit dem Erleben von Flow einhergeht. Flow, als optimale menschliche Erfahrung, ist charakterisiert durch eine tiefe Absorption und Genuss der Tätigkeit. Csikszentmihalyi hat außerdem den Begriff der autotelischen Persönlichkeit geprägt, eine Persönlichkeitsstruktur, die Engagement und das Erleben von Flow begünstigt. Die vorliegende Studie von Tse, Nakamura und Mihaly Csikszentmihalyi untersucht, welche Zusammenhänge zwischen dem Erleben von Flow, einer autotelischen Persönlichkeit und dem Wohlbefinden bestehen.

393 Teilnehmer füllten einen Fragebogen aus, der die Eigenschaften einer autotelischen Persönlichkeit, die Neigung zum Flow-Erleben und das Wohlbefinden erfasste. Ein Teil der Teilnehmer (127 Personen) nahm außerdem an einer folgenden Tagebuch-Studie teil. Über einen Zeitraum von 10 Tagen wurde das tägliche Flow-Erleben und Wohlbefinden analysiert.

Die Studie zeigt, dass Menschen mit einer ausgesprägten autotelischen Persönlichkeit im Alltag häufiger Flow erleben und ein höheres Wohlbefinden haben. Eine autotelische Persönlichkeit, die charakterisiert ist durch Neugier, Ausdauer, geringe Selbstbezogenheit, intrinsische Motivation, Freude an Herausforderungen, Transformation von Langeweile und Aufmerksamkeitskontrolle, hängt also zusammen mit einem hohen Wohlbefinden, durch das Erleben von Flow. Die Effekte zeigen sich auch im Rahmen von Flourishing-Merkmalen und positivem Affekt. Damit ist Engagement und das Erleben von Flow ein Weg zu einem hohen Wohlbefinden, insbesondere für Menschen mit einer autotelischen Persönlichkeit.

Zitation: Tse, D. C., Nakamura, J., & Csikszentmihalyi, M. (2020). Living well by ‚flowing‘ well: The indirect effect of autotelic personality on well-being through flow experience. The Journal of Positive Psychology, 1-12.

» Zur Studie

w

Du kennst ähnliche Studien? Hinterlasse gerne einen Kommentar.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Alexandra Loeffner - Positive Psychologie

Hallo, ich bin Alexandra!

Meine Vision ist eine Welt, in der jeder ein glückliches und erfülltes Leben führt. Meine Mission ist es die Positive Psychologie mit der Welt zu teilen, denn ich habe erlebt, welchen Unterschied es macht. Ich möchte dich inspirieren und begleiten – hin zu einem Leben voller Freude & Sinn. Deshalb schreibe, sammele und teile ich auf dieser Seite Inhalte rund um ein glückliches Leben. Für dein Aufblühen!

Aktueller Blogartikel