Wozu sind positive Emtionen in Krisen gut?

von Fredrickson, Tugade, Waugh & Larkin
agsdi-bar-chart-5

Studie

Positive Emotionen stärken vielfältige Ressourcen. Sogar nach Krisen spielen positive Emotionen eine wichtige Rolle bei der resilienten Bewältigung und schützen vor Depressionen.

Titel: What Good Are Positive Emotions in Crises? A Prospective Study of Resilience and Emotions Following the Terrorist Attacks on the United States on September 11th, 2001

Autoren: Barbara Fredrickson, Michele Tugade, Christian Waugh, Gregory Larkin

Erschienen: 2003 im Journal of personality and social psychology

Thema: Resilienz, Positive Emotionen

Resilienz ist eine wichtige Fähigkeit, besonders in der heutigen Zeit. Denn das Leben besteht nicht nur aus schönen Momenten, sondern hält auch Herausforderungen und schreckliche Ereignisse bereit. Insbesondere in Anbetracht von solchen Ereignissen wie den Anschlägen am 11. September 2001 stellt sich die Frage, welche Faktoren dazu beitragen, dass Menschen solche Krisen meistern. Auch wenn es auf den ersten Blick vielleicht abwegig klingt, gibt es viele Theorien darüber, dass positive Emotionen einen wichtigen Beitrag zur Resilienz leisten. Doch kann man angesichts solcher Katastrophen wie dem 11. September wirklich positive Emotionen erleben? Ist dies nicht sogar eher unangemessen? Und tragen positive Emotionen wirklich zur Bewältigung von Krisen bei oder sind sie nur angenehme Ablenkungen?

In der vorliegenden Studie ist Barbara Fredrickson mit Kollegen genau diesen Fragen nachgegangen. Die Autoren untersuchten die emotionalen Reaktionen von amerikanischen Studenten nach den Terroranschlägen vom 11. September. Ihre Thesen waren, dass positive Emotionen nach Krisen vor Depressionen schützen und dazu beitragen, dass Menschen an Krisen wachsen. Anfang 2001 befragten Fredrickson und Kollegen 133 Studenten im Rahmen einer anderen Studie zu ihren Emotionen. Einige Tage nach den Anschlägen kontaktierten sie die Teilnehmer erneut und baten sie darum an weiteren Befragungen teilzunehmen. 47 Studenten nahmen an der 30-minütigen Followup-Studie teil.

Die Folgeuntersuchung zeigte, dass die Studenten nach den Anschlägen intensive negative Emotionen wie Wut, Traurigkeit und Angst erlebten. Damit deckten sich ihre emotionalen Reaktionen mit denen aus nationalen Befragungen amerikanischer Bürger. Ebenso zeigten ca. 70% der Studenten depressive Symptome. Doch die Studenten erlebten auch positive Emotionen. Neben Leid berichteten sie von Mitgefühl, aber auch Dankbarkeit, Interesse und Liebe. Und einige der Befragten empfanden mehr positive Emotionen als andere – nämlich die Personen, die bereits vorher eine hohe Resilienz zeigten. Damit waren positive Emotionen der Puffer, der resiliente Personen vor Depressionen schützte. Gleichzeitig waren es die positiven Emotionen, die den Menschen dabei halfen, an der Krise zu wachsen. Die Menschen, die mehr positive Emotionen erlebten, zeigten sich anschließend zufriedener mit ihrem Leben, optimistischer und gelassener.

Die vorliegende Studie macht deutlich, dass positive Emotionen ein wichtiger Bestandteil von Resilienz sind. Damit sind sie nicht nur in schönen Momenten ein wichtiger Aspekt von Wohlbefinden, sondern helfen auch in Krisen diese zu meistern oder sogar gestärkt daraus hervorzugehen.

Zitation: Fredrickson, B. L., Tugade, M. M., Waugh, C. E., & Larkin, G. R. (2003). What good are positive emotions in crisis? A prospective study of resilience and emotions following the terrorist attacks on the United States on September 11th, 2001. Journal of personality and social psychology, 84(2), 365.

» Studie herunterladen

w

Du kennst ähnliche Studien? Hinterlasse gerne einen Kommentar.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Alexandra Loeffner - Positive Psychologie

Hallo, ich bin Alexandra!

Meine Vision ist eine Welt, in der jeder ein glückliches und erfülltes Leben führt. Meine Mission ist es die Positive Psychologie mit der Welt zu teilen, denn ich habe erlebt, welchen Unterschied es macht. Ich möchte dich inspirieren und begleiten – hin zu einem Leben voller Freude & Sinn. Deshalb schreibe, sammele und teile ich auf dieser Seite Inhalte rund um ein glückliches Leben. Für dein Aufblühen!

Aktueller Blogartikel