Die Aufwärtsspirale gegen Depressionen

von Alex Korb
agsdi-book

Buchrezension

Dieses Buch zeigt nicht nur Wege aus der Depression, sondern auch gute Gewohnheiten für mehr Glück – wissenschaftlich auf hohem Niveau, aber gleichzeitig praxisnah und alltagstauglich

Buchtitel: Die Aufwärtsspirale gegen Depressionen: Mit Neurowissenschaften Schritt für Schritt genesen

Thema: Wohlbefinden, Positive Gesundheit

Autor: Alex Korb

Verlag: Herder Verlag

Erscheinungsjahr: 2015

Sprachen: Deutsch, Englisch (The upward spiral. Using neuroscience to reverse the course on depression, one small change at a time)

Weiterempfehlung:

  • Theoretische Hintergründe:
  • Praxisbezug:

Inhalt:
Alex Korb erklärt im ersten Teil seines Buches die neurowissenschaftlichen Hintergründe von Depressionen. Im zweiten Teil erläutert er verschiedene Strategien und Gewohnheiten, die helfen Depressionen zu lindern. Er geht hier insbesondere auf die Themen Sport, Schlaf, Ziele & Entscheidungen, Gewohnheiten und Dankbarkeit ein und erläutert, wie und warum sie wirken.

Rezension:
Alex Korb gelingt es mit seinem Buch die komplizierten neurwissenschaftlichen Prozesse und Zusammenhänge von Depression, Wohlbefinden und Veränderungen herunterzubrechen und verständlich darzustellen. Wen es nicht stört, immer wieder über Fachbegriffe zu stolpern, der hat in diesem Buch die Chance sein Wissen über das Gehirn und Neurobiologie auszubauen. Im ersten Teil stellt Alex Korb auf empathische Art und Weise dar, wie Depressionen entstehen und sich selber verstärken können. Dieser Teil ist jedoch nicht nur für Betroffene nützlich, sondern auch für alle, die sich für die Hintergründe von Wohlbefinden interessieren und mehr über die Funktionsweise des Gehirns lernen wollen, die es uns manchmal schwer macht, glücklich zu sein. Im zweiten geht der Autor auf verschiedene Möglichkeiten ein, die dabei helfen Depressionen zu lindern oder sein Wohlbefinden zu steigern. Dementsprechend sind die Strategien nicht nur für Menschen, die an Depressionen leiden, hilfreich. Alex Korb legt hier einen großen Schwerpunkt auf den Zusammenhang von körperlichem und psychischem Wohlbefinden, sodass man viel über Positive Gesundheit lernen kann. Er widmet sich insbesondere den Themen Sport & Bewegung, Schlaf und Biofeedback, wobei man für seine Art von Biofeedback kein Gerät braucht. Auf psychologischer Ebene stellt er Strategien zur Zielsetzung, Gewohnheitsbildung, Verbundenheit und Dankbarkeit vor. Alle Strategien setzt er gekonnt in einen neurowissenschaftlichen Bezug, sodass man schnell versteht, wie und warum sie wirken. Gleichzeitig sind seine Tipps praxistauglich und umsetzbar. Er schafft es dabei, sich immer wieder auf die Ebene des Lesers zu begeben, ihm anhand seiner eigenen Beispiele Mut zu machen und für erste kleine Schritte zu motivieren. Sein Buch lohnt sich also für alle, die Möglichkeiten für mehr Wohlbefinden suchen und gleichzeitig an den theoretischen Hintergründen interessiert sind. Ein Stern Abzug, weil die vielverwendeten Fachbegriffe aus der Neurowissenschaft vielleicht nicht für jeden Leser interessant und motivierend sind.

w

Du kennst das Buch oder hast weitere Buchtipps? Hinterlasse gerne einen Kommentar.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Alexandra Loeffner - Positive Psychologie

Hallo, ich bin Alexandra!

Meine Vision ist eine Welt, in der jeder ein glückliches und erfülltes Leben führt. Meine Mission ist es die Positive Psychologie mit der Welt zu teilen, denn ich habe erlebt, welchen Unterschied es macht. Ich möchte dich inspirieren und begleiten – hin zu einem Leben voller Freude & Sinn. Deshalb schreibe, sammele und teile ich auf dieser Seite Inhalte rund um ein glückliches Leben. Für dein Aufblühen!